Liam Neeson:
Neue Hauptrolle ergattert

Liam Neeson (Foto: HauptBruch GbR)

Martin Scorsese wählte für die Neuverfilmung des japanischen Romans „Silence“ (original: Chinmoku) Liam Neeson als Hauptdarsteller aus. Bereits 2002 hatten die beiden Hollywood-Urgesteine für „Gangs of New York“ zusammen gearbeitet.

Neben dem 61-jährigen Hauptdarsteller Neeson werden auch Andrew Garfield und Ken Watanabe für die Hollywood-Produktion vor der Kamera stehen. Jay Cocks und Martin Scorsese verfassten gemeinsam das Drehbuch. Noch 2014 soll die von Emmett/Furla/Oasis und A1 finanzierte Produktion in Taiwan gedreht werden.

„Silence“ spielt im 17. Jahrhundert und erzählt die Geschichte von Pater Rodrigues, einem portugiesischen Jesuiten. Gemeinsam mit einem Glaubensbruder macht er sich auf den Weg nach Japan, um herauszufinden, warum sein Lehrmeister die Kirche verlassen hat. Doch vor Ort finden sich die Jesuiten in einer Situation religiöser Unterdrückung wieder, die sie zwingt, verdeckt mit einem Dolmetscher zu reisen.

Neben „Silence“ soll Neeson außerdem gerade einen Deal für einen dritten Teil der „96 Hours – Taken“-Reihe abgeschlossen haben, in der er die Rolle des CIA-Agenten Bryan Mills mimt. Zudem steht er Berichten zufolge in Verhandlungen für die Adaption von „Highwaymen“ und ist Ende des Monats in der Universal-Produktion „Non-Stop“ als Bill Marks auf der Leinwand zu sehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.