Jennifer Aniston:
Mit alter Frisur zurück

Jennifer Aniston

Jennifer Aniston ließ sich fünf Stunden lang beim Friseur Extensions einflechten. Der Schauspielerin war zuvor aufgefallen, dass der Bob, den sie sich im November verpassen ließ, nicht das Richtige für sie war.

Ein Insider verrät auf „RadarOnline.com“: „Jen hat sich bei ihren Freunden über ihre kurzen Haare beschwert … Sie dachte, sie wollte die drastische Veränderung, aber sie fühlte, dass es nicht der richtige Look für sie war. Anstatt es einfach wieder wachsen zu lassen, entschied sich Jen erstmals für eine Haarverlängerung durch Extensions. Jen waren ihre Haare immer sehr wichtig, ihre ganze Identität dreht sich um ihre Frisur. Sie fand, die kurzen Haare machen sie älter, was sie sonst zu vermeiden versucht. Lange Haare würden sie dagegen jünger machen.“

Die 44-Jährige, die mit Justin Theroux verlobt ist, war bereit, über Stunden beim Friseur zu sitzen, um aus ihrem Bob wieder eine natürliche, lange Mähne zu machen. Sie sagt: „Der ganze Prozess mit den Extensions hat über fünf Stunden gedauert, weil sie so viele Strähnen brauchten.“

Die Schauspielerin gestand vor kurzem, der Bob sei das Resultat von einem Über-Styling: „Es war nicht für eine Rolle. Mein Haar musste eine Phase durchmachen, die nennt sich ‚Brazilian‘ und es reagierte nicht gut darauf.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.