Kevin Spacey:
Dritte Staffel „House of Cards“ bestätigt!

Kevin Spacey

Die zweite Staffel der Webserie „House of Cards“ feiert erst am 14. Februar auf „Netflix“ Premiere. Dennoch folgt nun schon die Bestätigung einer dritten Staffel mit Hauptdarsteller Kevin Spacey.

Er spielt den intriganten demokratischen Kongressabgeordneten Francis „Frank“ Underwood. Wirklich überraschend kommt die Verlängerung für Fans jedoch nicht. Als eine der wenigen Serien, begeisterte der Plot Netflix von Anfang an so sehr, dass sofort zwei Staffeln genehmigt wurden. Nun also die dritte Staffel der Politthriller-Serie.

Schauspielerin Robin Wright spielt in dem Drama die Ehefrau von Spacey. Sie berichtete am vergangenen Mittwoch Reportern in New York: „Wir beginnen demnächst schon mit dem Dreh für die dritte Staffel.“ Wright gewann 2014 einen Golden Globe als „Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama“ für ihre Rolle als Claire Underwood.

Sie führte außerdem bei einigen Episoden der zweiten Staffel Regie. Für die dritte Staffel hofft die Darstellerin sich wieder einbringen zu dürfen. Hauptcharakter Frank und seine Frau Claire befinden sich in der zweiten Staffeln „House of Cards“ zwischen beruflichem Ehrgeiz und kriselndem Privatleben, am Rande der Legalität. Politik und das neue Amt Underwoods spielen eine tragende Rolle. Werden seine kriminellen Machenschaften von Jounalistin Zoe Barnes (Kate Mara) aufgedeckt werden?

Gute Nachrichten auch für die deutschen Fans. Denn Netflix plant in diesem Jahr auch für die deutschen Internet-Nutzer zugänglich zu werden. Das könnte zur Folge haben, dass die dritte Staffel bei Zeiten auch für Deutschland zur Verfügung steht. „House of Cards“ wurde als erste nur im Internet ausgestrahlte Drama-Serie für einen Emmy nominiert. Der Plot basiert auf der gleichnamigen für BBC produzierten Serie aus dem Jahr 1990.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.