Gary Oldman:
Von Ben Affleck überzeugt

Gary Oldman (Foto: HauptBruch GbR)

Gary Oldman sagt, Ben Affleck brauche keine Tipps, wie er Batman spielen sollte. Der 55-jährige Schauspieler, in der „Dark Knight“-Trilogie als Polizeibeamter James Gordon zu sehen, ist sicher, Affleck wird in der Rolle der Fledermaus in dem neuen Superman-Film mit Henry Cavill trotz Fankritik überzeugen können.

Christian Bale stand dem britischen Schauspieler Oldman in den Batman-Blockbustern als Titelheld gegenüber und konnte Kritiker und Fans gleichermaßen für sich gewinnen. „Argo“-Star Affleck muss in große Fußstapfen treten, doch Oldman versichert, man müsse sich nicht um ihn sorgen.

Gefragt, ob er irgendeinen Ratschlag für Affleck parat habe, was er in der Rolle des beliebten Comicbuch-Charakters beachten sollte, sagt er: „Einen Ratschlag für Ben Affleck? Er braucht meinen Ratschlag doch gar nicht! Ben Affleck ist großartig!“

Oldman kommt jetzt im Remake von „Robocop“ in die Kinos. Die Regie übernahm dabei José Padilha, der den 55-Jährigen zu der Rolle des Dr. Dennett Norton überreden konnte. Bei der Weltpremiere in London vor dem „BFI IMAX Odeon“ am 5. Februar sagt Oldman:

„Ich hatte den Film eigentlich gar nicht auf meiner Liste gehabt, aber dann habe ich es [das Drehbuch] gelesen und José ist dazu ein wahrer Charmebolzen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.