Bruno Mars:
Auch ohne eigenes Deo ein Star

Bruno Mars Cap

Bruno Mars braucht keinen eigene Duft, um ein Star zu sein. Der „Locked Out Of Heaven“- Star performte Anfang des Monats in der Halbzeit-Show des Super Bowl, der mit 111,4 Millionen Zuschauern in den USA Rekorde aufstellte, und er ist stolz darauf, dass er all dies ausschließlich mit seiner Musik erreicht hat und nicht, weil er seinen Namen auf ein Aftershave gepackt hat.

Während Stars wie Lady Gaga, Britney Spears oder Beyoncé mittlerweile schon mehrere Parfüms mit ihrem Namen auf den Markt gebracht haben, erklärte Bruno Mars in der „Ellen DeGeneres“-Talkshow:

„An alle jungen, talentierten Musiker da draußen: Wenn Ihr die Musik liebt und wenn Musik das ist, was Ihr machen wollt, wofür Euer Herz schlägt, dann geht es nicht darum, ob ihr ein Parfüm raus bringt oder was die Klatschpresse über Euch schreibt. Es geht einzig und allein darum, jeden Tag sein Bestes zu geben, zu proben, zu singen, Instrumente zu spielen, Songs zu schreiben. Eines Tages werdet Ihr dann hoffentlich den Song schreiben, dem die ganze Welt zu Füßen liegt. Ich verspreche Euch, irgendwann bekommt Ihr Euren Moment.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.