Lena Dunham:
„Girls“-Erfinderin spannt Fans auf die Folter

Lena Dunham

Lena Dunham bringt im Oktober ihr erstes Buch „Not that kind of Girl – A young woman tells you what she’s ‚learned'“ auf den Markt und hat ihren Fans am 10. Februar schon mal einen kurzen Einblick gewährt.

Die Schauspielerin, Regisseurin und Erfinderin der HBO-Erfolgsserie „Girls“ quält ihre Fans ein bisschen und macht sie immer gespannter auf ihr erstes Buch.

Dunham postete ein Foto auf Instagram, auf dem sie ihr Werk ungeschminkt und in einer orangefarbenen Jacke voller Stolz in den Händen hält und präsentierte das Cover damit zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Auf Twitter gab sie bekannt, dass ihr Buch – in dem sie die Geschichte einer jungen Frau erzählt, die berichtet, was sie in ihren jungen Jahren alles gelernt hat – ab dem 7. Oktober diesen Jahres in den Läden stehen wird.

Die SerieGirls“, in der es um vier junge Frauen und deren chaotisches Leben in New York geht, ist mittlerweile bereits in der dritten Staffel. Dunham spielt selbst eine der Frauen und führt nebenbei Regie. Die 27-Jährige wuchs in New York auf und schaffte es trotz fehlender Modelmaße im vergangenen Monat sogar auf das Cover des Vogue-Magazins.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.