Kylie Minogue:
Zu viel Sex auf neuem Album?

Kylie Minogue

Kylie Minogue hat sich für ihr neues Album „Kiss Me Once“ mit der Produzentin Sia zusammengetan und ärgert sich offenbar jetzt darüber. Auf der Platte finden sich Songs wie „Sexy Love“, „Sexercize“ und „Les Sex“.

Die Sängerin sagt, Sia habe sie dazu ermutigt, diese Titel für die Lieder zu wählen, weil sie so sexier klingen. Minogue sagt:

Sia ist meine führende Produzentin, was toll ist und einen kleinen Traum wahr werden ließ. Es gab einen gewissen Punkt, an dem wir unzählige Songs hatten und sie sagte ‚wir brauchen etwas Sex hier … wir brauchen einen heißen Song‘. Das nächste woran ich mich erinnere waren ‚Sexy Love‘, ‚Sexercize‘ und ‚Les Sex‘! Als ich mir die Songs angesehen habe, versucht habe herauszufinden, welche es auf das Album schaffen, dachte ich ‚das kann ich nicht wirklich tun‘ und dann dachte ich ‚Ich muss es aber tun, weil es alles tolle Songs sind‘. Ich konnte ihnen keine anderen Namen geben, weil sie so sind, wie sie heißen.“

Die 45-Jährige, die auch ein Duett mit Enrique Iglesias auf ihrem neuen Album hat, würde gerne in der nahen Zukunft mit Prince zusammen arbeiten. Sie hat mal ein Song mit ihm zusammen geschrieben, aber noch nie mit ihm gesungen. In einer Frage- und Antwortrunde erklärt sie:

„Ich würde so gerne ein Duett mit Prince machen. Ich habe ihn bei der ‚Diamonds und Pearls‘-Tour getroffen … und einen Song mit ihm geschrieben.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.