Gary Oldman:
Tipps von Clint Eastwood

Gary Oldman (Foto: HauptBruch GbR)

Gary Oldman gab 1997 sein Regiedebüt mit dem Drama „Nil by Mouth“ und macht den legendären Schauspieler Clint Eastwood – der ebenfalls auch Regisseur ist – dafür verantwortlich, dass der Film ein Erfolg wurde. Dieser war ihm nämlich eine große Hilfe.

Oldman sagt: „Clint Eastwood gab mir die besten Ratschläge, als ich Regie führte. Unter anderem riet er mir ‚Schlafe mehr, als deine Schauspieler‘.“ Der 55-Jährige verrät außerdem, wie geschockt er war, als er einen anderen großen Kinostar traf – Sir Michael Caine – weil er nicht mit dessen Frage rechnete. Er sagt gegenüber dem Magazin „UsWeekly“:

„Als ich Michael zum ersten Mal getroffen habe, fragte er mich nach einem Autogramm für seine Tochter.“ Berühmt wurde Oldman im Jahr 1986 für seine Rolle in dem Porträt über die späten Jahre der Sex Pistols in „Sid and Nancy“. Daran kann sich der Schauspieler und Regisseur aber kaum noch erinnern: „Ich weiß nichts mehr davon den Film gemacht zu haben. Ich habe das irgendwie von der Festplatte gelöscht.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.