Robert Pattinson:
Keine Lust auf das Rampenlicht

Robert Pattinson

Robert Pattinson ist es leid, bekannt zu sein. Der 27-jährige Schauspieler, der durch seine Rolle als Vampir Edward Cullen in der „Twilight“-Saga zusammen mit Ex-Freundin Kristen Stewart ins Rampenlicht befördert wurde, findet keinen Gefallen daran, eine Berühmtheit zu sein.

Ein Insider enthüllt gegenüber „RadarOnline.com“: „Er und Kristen beschwerten sich am meisten über die Folgen, die berühmt zu sein so mit sich bringen. Bei ihm ist das auch heute noch so.“ Pattinson will sich deshalb demnächst als Regisseur probieren.

Wohl auch, weil Schauspieler für gewöhnlich einen höheren Bekanntheits- und Wiedererkennungswert genießen, als Filmemacher. Der Insider fügt hinzu: „Er will seine Zukunft komplett anders angehen. Er erwägt sogar, sich in eine Theaterschule einzuschreiben, um die Arbeit hinter der Kamera zu lernen. Rob spricht mit vielen unabhängigen Filmemachern. Das letzte, was er will, ist wieder in einem Blockbuster mitzuspielen. Er würde eines Tages gerne bei einem Film Regie führen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.