Katie Holmes:
Verliebt in New York

Katie Holmes

Katie Holmes, die das alleinige Sorgerecht für ihre siebenjährige Tochter Suri von Tom Cruise möchte, ist fest entschlossen, da zu sein, um ihr Kind aufwachsen zu sehen. Die Schauspielerin unterstützt eine amerikanische Kampagne für Frauen, die gegen Brustkrebs kämpfen und sagt gegenüber „PEOPLE.com“:

„Ich kenne viele Leute, die die Diagnose gestellt bekommen haben und wir Frauen neigen einfach dazu, uns erst einmal um alle anderen zu kümmern, bevor wir auf uns selbst Acht geben. Seit ich Mutter bin, bin ich viel besorgter um meine eigene Gesundheit. Ich möchte so lange wie möglich für mein Kind a sein.“

Der ehemalige „Dawson’s Creek“-Star erzählt außerdem von ihrer Liebe zu New York City und wie gut es ihr und Suri tut, in Manhattan zu leben. Sie sagt:

„Ich liebe die Gemeinschaft in New York. Ich liebe die New Yorker. Ich bin neulich auf der Straße jemandem begegnet, mit dem ich zur Schule gegangen bin. Ich liebe diese täglichen spontanen Momente. New York hat uns beiden sehr gut getan. Ich liebe das Theater, die Galerien in meiner Nachbarschaft. Wegen solcher Sachen, liebe ich die Stadt so sehr. Ich liebe die Knicks [Basketball-Team]. Ich liebe es, mich mit meinen Nachbarn im Aufzug zu unterhalten. Ich mag es, mich wie ein Teil von so etwas großem zu fühlen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.