Rita Ora:
Warten auf die Diva

Rita Ora

Rita Ora und Katy Perry flogen direkt von den BRIT Awards zur Mailänder Fashion Week. Die britische Sängerin und die 29-jährige Freundin von John Mayer tanzten vergangenen Mittwoch bis in die frühen Morgenstunden bei den After-Partys der BRIT Awards, gestern konnte man die beiden tanzwütigen Damen dann allerdings bereits in alter Frische bei Jeremy Scotts erster Moschino-Show in Mailand sehen.

Die Popstars, die Kleider von Moschinos Herbst/Winter-Kollektion 2014 trugen, mussten über den Catwalk schreiten, um zu ihren Plätzen in der ersten Reihe zu gelangen, so entstand schon fast der Eindruck, dass Ora und Perry ihre eigene kleine Modenschau hinlegten, bevor die echte Präsentation begann. Die Britin zeigte ihre schlanken Beine in einem schwarz-goldenen T-Shirt-Kleid, während die US-Amerikanerin ein langes schwarzes Kleid mit passendem Mantel trug.

Die Modenschau begann allerdings ganze 45 Minuten später als angedacht und viele Besucher machten Oras verspätete Ankunft für den Zeitverzug verantwortlich. Avril Mair, die Mode-Direktorin von „Harper’s Bazaar“, schrieb auf Twitter: „Rita Ora kommt 45 Minuten zu spät für Moschino. Ich muss seit 43 Minuten aufs Klo und wir warten immer noch #myglamorouslife #mfw.“

Fashion-Autor Roo Whitty fügt an: „Nett von dir, endlich zu kommen, Rita Ora! #GlacialPace #Moschino #MFW.“ Die Show stellte Jeremy Scotts erste Kollektion dar, seit er im Oktober zum Kreativchef des Labels berufen wurde.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.