Madonna:
Training trotz Verletzung

Madonna

Madonna hat sich im vergangenen Monat beim Tanzen in hohen Hacken den Knöchel verletzt, das hält sie allerdings nicht davon ab, sich fit zu halten. Ein Insider erzählt der Zeitung „New York Post“, dass die Queen of Pop im Fitnessstudio „SoulCycle“ in New York City und in den Hamptons war, weil das „eine der wenigen Trainingseinheiten ist, die sie verletzt ausüben kann.“

Madonna leitete mit ihrer Trainerin, Nicole Winhoffer, einen Kurs bei der Eröffnung ihres „Hard Candy“-Fitnessstudios in Toronto und postete ein Foto von sich auf Instagram, das sie erschöpft nach dem Workout zeigt. Darunter schrieb sie: „Mehr ist besser! Nach dem Workout! Fuß im Eisbad. Jeder muss sehen, wo er bleibt! #hardcandytoronto #addictedtosweat.“

Bei den Grammys trat die 55-Jährige mit einem Krückstock auf und in Beverley Hills wurde sie humpelnd nach ihrem Skiurlaub in Gstaad in der Schweiz fotografiert. Damals sagte ihr Sprecher: „Sie verletzte sich den Fuß beim Tanzen in High Heels… es geht ihr gut und in einer Woche ist sie wieder ohne Krücken unterwegs.“

Madonna ist nicht der einzige Promi, der Probleme mit hohen Schuhen hat, denn wie Kelly Osbourne kürzlich erzählte, fällt auch sie häufig mit den hohen Stelzen hin. Sie erklärte: „Meine Gelenke springen leicht raus. Ich glaube, das ist der Grund, warum ich Unfälle magisch anziehe. Röhrenjeans und hohe Absätze bedeuten, meine Hüfte springt vor und mein Gesicht knallt auf den Boden.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.