Kim Kardashian:
Moderne Marilyn Monroe?

Kim Kardashian

Star-Designer Riccardo Tisci glaubt, dass Kim Kardashian eine moderne Marilyn Monroe ist. Der Kreativ-Direktor des Labels „Givenchy“ lernte den Reality-Star durch seinen guten Freund Kanye West kennen, der mit Kim verlobt ist, und verglich die 33-Jährige in einem Interview mit der Zeitung „The Times“ als eine moderne Version von Sexsymbol Marilyn Monroe, die 1962 starb:

„Ich lernte sie als die Freundin eines guten Freundes kennen und ich habe mich in sie verliebt. Sie ist die Monroe unserer Zeit. Viele Menschen denken, sie sei nur eine Puppe, aber tatsächlich ist sie ziemlich taff und intelligent.“ Der 39-jährige Designer, der in seiner Karriere bereist mit Stars wie Madonna, Naomi Campbell und Beyoncé gearbeitet hat, ist mittlerweile sehr eng mit dem Promi-Paar befreundet und schickte Tochter North West kürzlich sogar eine Mini-Version seines beliebten Bambi-T-Shirts als Geschenk.

Im Interview erklärte er, dass er sich gerne mit Menschen umgibt, die ihre eigene Meinung haben und dafür einstehen: „Es geht gar nicht so sehr darum, wie schön manche Menschen äußerlich sind. Es geht um Talent, darum, wo sie herkommen und um Intelligenz. Das ist es, was mich interessiert. Ich liebe Menschen, die keine Angst davor haben, für ihre Rechte und ihre Meinung einzustehen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.