Lena Dunham:
Freund datete Scarlett Johansson

Lena Dunham

Lena Dunham war völlig aus dem Häuschen, als sie beim Surfen entdeckte, mit wem ihr Freund auf der Highschool liiert war. Den Foto-Fund auf einem „Tumblr Blog“, der sich „Alte Liebe“ nennt, empfand die 27-Jährige surreal.

Sie berichtet „Grantland’s Channel“: „Das Verrückteste, was mir je passiert ist. Ich liebe diesen ‚Alte Liebe‘-Blog und schaue dort bestimmt einmal die Woche rein. Wenn ich freitagabends abschalte, gucke ich was bei ‚Alte Liebe‘ so los ist. Ich klickte mich da so durch und sah meinen Freund mit seiner Freundin von der Highschool. Scarlett Johansson. Ich weiß, dass ich das nicht in der Öffentlichkeit breit treten sollte, aber jeder kann es bei Google nachlesen.“

Das Spaßbild zeigt ihren Gitarristen-Freund Jack Antonoff gemeinsam mit seiner Jugendliebe Scarlett Johansson. Der Blog widmet sich Promi-Paaren, die sich bereits getrennt haben und outet nun auch dieses Ex-Paar.

Dunham war nicht traurig, als sie das Foto fand: „Ich bin nicht eifersüchtig. Es ist so süß. Ich liebe es, Bilder von ihnen anzuschauen. Sie ist wunderschön, er ist wunderschön, aber es war einfach surreal durch diesen Blog zu blättern, der mir so viel Freude macht und dann ist da mein Freund. Es war ein bisschen, als würde mein Kopf gleich explodieren. Ich habe wirklich erst gedacht, dass ich halluziniere. Es war als würde ich meine Eltern sehen.“

Der 29-jährige Antonoff datete Johansson für circa ein Jahr, während der gemeinsame Zeit in New York City auf der „Professional Children’s School“, im zarten Alter von 17 Jahren. Nachdem Scarlett Johansson von 2008 bis 2011 mit Ryan Reynolds verheiratet war, ist sie heute mit ihrem Verlobten, dem französischen Journalisten Romain Dauriac, glücklich liiert.

Lena Dunham versuchte ihr Beziehungsglück in der Vergangenheit auch mit Schauspiel-Kollegen, wie Jake Gyllenhaal und Jared Leto sowie dem neuen „Tonight Show“-Moderator Jimmy Fallon.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.