Adele:
Mag es preiswert

Adele

Adele legt keinen großen Wert auf Designer-Mode. Die 25-jährige Sängerin kleidet ihren kleinen Sohn (16 Monate) ganz normal.

Adele gilt als bodenständige junge Frau. Auch bei ihrem kleinen Sohn Angelo denkt sie in Sachen Kleidung eher praktisch. Sie gibt nicht unnötig viel Geld für Baby-Designerteile aus, aus denen die Kleinkinder schnell wieder herausgewachsen sind, wie es andere Promi-Mütter gerne tun.

Kim Kardashian und Victoria Beckham sind Paradebeispiele. Sie hüllen ihre Mini-Me’s gerne in Dolce&Gabbana, Gucci und Channel. Die Oscar-Preisträgerin geht dagegen für ihren Kleinen bei H&M shoppen. Ein Augenzeuge, der Adele bei H&M beobachtete berichtet gegenüber „OK!“:

„Ich glaube nicht, dass jemand im Laden bemerkte, dass es sie war. Sie war ganz allein, keine Sicherheitskräfte waren bei ihr.“ Privat fällt die britische Chartstürmerin optisch nicht auf, geht in der Menge unter und scheint diese Anonymität zu genießen.

Zum ersten Geburtstag ihres Sohnes, den sie mit Simon Konecki hat, scheute Adele im Oktober 2013 hingegen keine Kosten. Ein Insider verriet der „Sun“: „Adele will Angelos Geburtstag mit Stil feiern.“ Das tat sie auch, indem sie die oberste Etage im Beaufort Hotel in London mietete. Momentan soll Adele an ihrem dritten Studio-Album arbeiten. Im Jahr 2015 soll sie außerdem wieder auf Tour gehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.