Katherine Heigl:
Ebbe im Portemonnaie?

Katherine Heigl

Schon seit längerem kursieren die Gerüchte, Katherine Heigl sei knapp bei Kasse. Dabei war die Schauspielerin nach ihrem Serien-Ausstieg bei „Grey’s Anatomy“ in zahlreichen Filmen wie „27 Dresses“ und „Kiss & Kill“ zu sehen.

Doch in den letzten zwei Jahren scheint die Schauspielerin eine berufliche Pechsträhne zu haben, denn die 35-Jährige drehte in 2012 und 2013 nur zwei mäßig erfolgreiche Filme und konnte auch sonst keine lukrativen Deals an Land ziehen. Dabei betitelte „Vanitiy Fair“ die Schauspielerin in 2009 noch als eine der „bestbezahlten weiblichen Hollywoodstars“.

Mittlerweile dreht Heigl den Film „Jenny’s Wedding“ mit dem ehemaligen „Gilmore Girls“-Star Alexis Bledel. Das Projekt sollte durch Crowdfunding finanziert werden und so 150.000 Dollar für die Produktionskosten einbringen, dabei kamen allerdings erst 32.706 Dollar rum.

Die Crew wird nicht auf die finanzielle Unterstützung der blonden Schauspielerin hoffen können, denn diese gestand „TMZ.com“: „Ich habe in den letzten paar Jahren auch nicht so viel verdient.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.