Lily Allen:
Alkohol-Verzicht für die Kinder

Lily Allen

Lily Allen hat am vergangenen Mittwoch bei den „NME“-Awards in London die Trophäe als „Beste Solo-Künstlerin“ abgestaubt. Einen solchen Anlass würde die Sängerin aber heute nicht mehr mit einem Besäufnis feiern, weil sie Mutter von zwei Töchtern – der zweijährigen Ethel und der fünfzehn Monate alten Marnie – ist.

Auf dem roten Teppich sagte die 28-Jährige: „Es ist toll hier zu sein, es ist eine coole Zeremonie. Ich denke, alle Award-Veranstaltungen haben verschiedene Aspekte, die für sie sprechen und bei dieser hier geht es richtig heiß her. Ich werde aber nicht mit trinken, als Mutter von zwei Kindern. Ich werde es genießen, den anderen Leuten dabei zu zusehen … Ich werde eventuell nur einen kleinen Gin haben.“

Allen, die mit Sam Cooper verheiratet ist, der ebenfalls bei dem Event war, war insgesamt in drei Kategorien nominiert, als „Beste-/r Solo-Künstler-/in“, für das „Beste Video“ und den „Besten Song“ für ihren Hit „Hard Out Here“. Die Sängerin war geschockt, als ihr Name als „Beste Solo-Künstlerin“ fiel und sie das Rennen gegen Lorde, Jake Bugg, Sir Paul McCartney, Kanye West und David Bowie gewann, die ebenfalls für den Musikpreis nominiert waren.

Kurz vor der Bekanntgabe der Gewinner sagte sie noch: „Den Award als ‚Beste Solo-Künstlerin‘ zu gewinnen wäre albern, denn ich habe mein neues Album noch nicht mal veröffentlicht.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.