Jared Leto:
Mit ungewaschenen Haaren bei den Oscars

Jared Leto

Jared Leto, der am 2. März einen Oscar in der Kategorie „Bester Nebendarsteller“ für seine Rolle im Film „Dallas Buyers Club“ gewann, fing mit dem Styling seiner Frisur für die große Sause schon einen Tag zuvor an. Der Stylist Chase Kusero erzählt der Fashion- und Beauty-Seite „refinery29.com“:

„[Jared] war [am Samstag, (1. März)] auf den ‚Independent Spirit Awards‘, die ein viel zwangloseres Event sind. Also habe ich eine Creme Pomade und das dazugehörige ‚Heat Protect & Shine Spray‘ für ihn verwendet und wir haben das drin gelassen. Heute haben wir dann nur ein paar Strähnen mit dem Glätteisen bearbeitet.“

Weiterhin erzählt er: „Das mit dem Glätteisen mache ich nicht jedes Mal, aber ich wollte die Haare besser voneinander trennen – wir wollten, dass es natürlicher aussieht. Er hat wahnsinnig tolles Haar, aber ich wollte nicht, dass es zu gemacht aussieht. Wir wollten, dass es wahrhaftig wie Jared Leto aussieht.“

Der 42-jährige Stylist der Stars behauptet, dass er absichtlich dafür sorgt, dass es weniger gemacht aussieht. Dies unterstreiche die männliche Seite des attraktiven Schauspielers. Er fügt hinzu: „Manchmal versuchen wir, dass es weniger gemacht aussieht. Er ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Kerl, der (einfach zufällig) großartige, lange Haare hat.“

Der Oscarpreisträger trug auf der prestigeträchtigen Zeremonie in Hollywood einen weißen Anzug, kombiniert mit einer roten Fliege. Seine brünette Lockenpracht war zu weichen Wellen frisiert worden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.