Matthew McConaughey:
Machte „Dallas Buyers Club“ möglich

Matthew McConaughey

Matthew McConaughey war der Antrieb, der „Dallas Buyers Club“ möglich gemacht hat. Der Schauspieler, der für seine Rolle als AIDS-Patient in dem Film einen Oscar als bester Hauptdarsteller erhielt, ist Regisseur Jean-Marc Vallee nach der Hauptgrund, warum das Drama doch noch entstanden ist, ein Prozess, der sich mehr als 20 Jahre lang Zeit ließ.

Dem „People“-Magazin sagt der Filmemacher: „Er wurde zum Antrieb, der den Zug aus der Station holt und zum Ziel bringt.“ Hinter dem 44-jährigen Star, der für seine Rolle mehr als 21 Kilogramm abnahm, steht seine Familie, und Ehefrau Camila Alves übt Vallee nach einen riesigen Einfluss auf den Hollywoodstar aus.

Er fügt hinzu: „Sie war für ihn da und half ihm bei seiner Diät. Sie war einfach für ihn da.“ Die Mutter des Schauspielers wusste schon immer, dass ihr Sohn einmal ein großer Star sein würde. Kay McConaughey (82) sagt: „Matthew war immer schon so ehrgeizig.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.