Tina Fey:
Absage an ‚Girls Club 2‘

Tina Fey

Tina Fey sagt, es wird keinen Reunion-Film von „Girls Club – Vorsicht bissig!“ geben. Die 43-Jährige schrieb den Original-Film, der 2004 in die Kinos kam und hat die Gerüchte einer Fortsetzung des Streifens jetzt aus der Welt geschafft.

Diese kamen auf, nachdem Lindsay Lohan vergangene Woche verkündete Fey wäre wegen einem eventuellen Projekt zum zehnjährigen Jubiläum des Films an sie herangetreten. Gegenüber „Access Hollywood“ erklärte die Autorin: „Es gibt definitiv keinen Film. Es gibt nur eine Jubiläumsfeier, bei der jeder ein pinkes T-Shirt bekommen wird. Es sind jetzt zehn Jahre. Das kannst du sehen, wenn du mich anschaust, dass es jetzt zehn Jahre her ist.“

Der ehemalige „Saturday Night Live“-Star räumte allerdings nicht jegliche Formen einer Reunion für die Besetzung – bestehend aus Lindsay, Rachel Adams, Amanda Seyfried und Lacey Chabert – aus. Sie sagte nur, es werde keinen zweiten Teil der Teenie-Komödie geben. Fey erklärt:

„Ich sagte zu Lindsay ‚ich glaube jemand wird uns anrufen, um seine Art Reunion zu organisieren, weil nächsten Monat das zehnjährige Jubiläum des Films ist‘. Und wirklich … wenn alle da sein werden, vielleicht werden wir versuchen eine Art Gremiums-Diskussion zu führen. Aber es wird keinen zweiten Film geben. Es wird eine Gremiums-Diskussion geben um einen Teller mit Hühnerflügeln.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.