John Legend:
Wertvolle Tipps

John Legend (Foto: Danny Clinch)

John Legend bekam Karriere-Tipps von Prince und Michael Jackson. Der „All Of Me“-Sänger traf die Musik-Legenden unabhängig voneinander, sagt aber, beide hätten ihm den selben Tipp gegeben – selbst die Kontrolle über seine Karriere zu übernehmen.

Er verrät: „Prince ist ein Genie. Ich habe ihn ein paar Mal getroffen. Wir kennen dieselben Leute im Showgeschäft und er war eine Weile bei ‚Columbia‘ unter Vertrag. Ich habe ihn bei einem seiner Konzerte zu Beginn meiner Karriere kennengelernt, 2004 oder 2005. Ich war bei ein paar seiner berühmten Afterpartys nach den Grammys. Er ist einer der besten Performer der Welt. Ich bin stocksteif, wenn ich mit ihm rede. Ich bemühe mich nur nicht ganz so nervös in seiner Gegenwart zu wirken.“

Michael Jackson traf der 35-Jährige zum Abendessen 2006 nach einem Event in Bahrain. Sie unterhielten sich über Musik und reisen. Legend sagt. „Beide, er und Prince, hatten Probleme mit Record-Labels und sie gaben mir Tipps über Rechte zum Thema Publizieren und erklärten mir, wie viele dieser Rechte ich abgeben und behalten sollte. Solche Änderungen sind schwer während eines laufenden Vertrags zu machen. Wenn du den Deal schon ausgehandelt hast, musst du mit all deiner Kraft neu verhandeln. Es geht darum, wer am längeren Hebel sitzt und du musst so viel Kontrolle wie möglich übernehmen und so viel Geld bekommen, wie du bekommen solltest.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Danny Clinch

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.