Naomi Campbell:
Kampf den Glimmstängeln

Naomi Campbell

Naomi Campbell hat Schwierigkeiten mit dem Rauchen aufzuhören. Das 43-jährige Supermodel hatte sich bereits 1999 wegen ihrer Kokainabhängigkeit in einen Entzug begeben. Jetzt will sie auch ihre Nikotinsucht hinter sich lassen, was jedoch schwieriger ist, als erwartet.

Dem „Shape magazine“ erzählte sie: „Die Leute haben mir gesagt, dass es schwieriger ist, mit den Zigaretten aufzuhören, als mit dem Alkohol. Ich habe es nicht geglaubt, aber weißt du was? Es ist härter.“ Weiterhin erklärte die Britin:

„Ich bin niemand, der sich bei Leuten zu Hause eine anzündet, das beinhaltet auch mein eigenes und ich will nicht mehr draußen an den Straßenecken stehen. Es ist immer noch ein Kampf. Es ist eine Tatsache, nur darüber zu sprechen führt dazu, dass ich eine rauchen will, also lasst uns aufhören. Aber ich versuche es wirklich!“

Campbell versucht sich mit Nikotin-Pflastern von den Glimmstängeln zu entwöhnen. Auch ein weiteres Laster hat sie hinter sich gelassen, denn seitdem sie keinen Alkohol mehr trinkt, genießt sie das Leben mehr. Das Model gab zu: „Ich habe mich entschieden, in meinem Leben nicht mehr zu trinken, denn ich bin der Meinung ich bin allergisch auf Alkohol. Ich habe mehr Energie und ich habe mehr Spaß, als damals, als ich noch trank, und ich kann lange wegbleiben und morgens früh aufstehen, ohne einen Kater und ich kann immer noch lächeln.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.