Emma Watson:
Von der Zauberschülerin zur Meerjungfrau?

Emma Watson

Emma Watson soll die Favoritin für die Rolle der kleinen Meerjungfrau sein. Die Schauspielerin soll bei Regisseurin Sofia Coppola sehr gut ankommen.

Mit ihr arbeitete Watson bereits für „The Bling Ring” zusammen. Nun soll sie angeblich die Meeres-Schönheit in der geplanten Verfilmung werden.

Ein Insider erzählt der „Sun”: „Sofia will Emma und die beiden haben großen Respekt voreinander. Es wäre sehr überraschend, wenn sie ohne einander weitermachen würden. Die Film-Unternehmen ‚Universal‘ und ‚Working Title‘ wollen schnell weiterkommen, also ist eine Bekanntgabe eine Frage der Zeit.”

Coppola wird bei der Märchen-Verfilmung des Hans Christian Andersen-Klassikers, nach ihrem „The Bling Ring”-Erfolg im Jahr 2013, Regie führen. Sie wird das Kindermärchen für die große Leinwand zum Leben erwecken.

Dennoch sollten Fans keine Wiederholung der Disney-Schmonzette von 1989 erwarten, in der die gezeichnete Version Arielle mit der Krabbe Sebastian spricht. Die Regisseurin soll eine Version auf Grundlage des Originals von 1837 planen.

Dort begeht die kleine Meerjungfrau mit gebrochenem Herzen, nachdem der Prinz eine andere Frau heiratet, Selbstmord. Coppola übernimmt das Projekt von „Abbitte”-Regisseur Joe Wright, der aktuell damit beschäftigt ist, seine Arbeit am „Pan”-Film schnell voranzutreiben. Watson ist aktuell im Bibel-Epos „Noah” auf der großen Leinwand zu bestaunen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.