Rita Ora:
Freundschaft mit Naomi Campbell?

Rita Ora

Rita Ora hatte Unterstützung von Naomi Campbell bei der Mailänder Fashion Week. Die Sängerin traf während einer Modenschau auf das Supermodel und wurde gleich von ihr unter die Fittiche genommen.

Gegenüber dem Magazin „Paper“ erzählt Rita Ora: „Ja also Naomi Campbell und ich sind beste Freunde … Nein, ein kleiner Scherz. Sie ist jedenfalls sehr lieb. Sie hat während der Show von Philipp Plein nach mir gesehen. Ich war ziemlich nervös und fühlte mich fett – alle waren so groß und schlank. Also hat sie mich aufgebaut und ist zusammen mit mir reingegangen. Später hatten wir dann ein paar Drinks an der Bar und sie war einfach nur cool.“

Das Topmodel ist nicht der einzige Promi, den die Musikerin zu ihren Freunden zählen kann. Laut der 23-Jährigen ist Rapper Jay Z wie ein Bruder für sie. Die beiden arbeiteten zusammen an dem zweiten Album der Sängerin, die bei dem Platten-Label des Rappers unter Vertrag steht.

„Als ich ihn kennengelernt habe war ich 17, heute bin ich 23. Er hat also mitbekommen wie ich erwachsen geworden bin und jetzt geht es um meine Meinung und meine Entscheidungen, die er vollkommen versteht. Es ist wie eine Bruder-Schwester-Beziehung. Er sorgt sich sehr um mich und es ist schön zu sehen, dass der eigene Boss einen gewinnen sehen will und alles in seiner Macht stehende dafür tut“, so Ora.

Für ihr neues Album hat die Britin auch vier Songs mit ihrem Freund, dem berühmten DJ Calvin Harris, aufgenommen. Anfangs sei sie sehr unsicher gewesen. Im Interview verrät sie: „Während unserer ersten musikalischen Zusammenarbeit war ich sehr schüchtern, denn er hat mich zwar in jeder anderen Hinsicht bereits gesehen, aber nicht in meinem Arbeitsumfeld.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.