Miley Cyrus:
Einsamer denn je?

Miley Cyrus
Seit ihrem Imagewandel hat Miley Cyrus einige sehr radikale Entscheidungen in ihrem Leben getroffen. Die Sängerin ist zwar momentan erfolgreicher denn je, laut einem Bekannten aber auch sehr einsam.

Bereits im Teenageralter zog die 21-Jährige aus dem Elternhaus aus und lebt seitdem in ihrer eigenen Villa. Seit der Trennung von ihrem Verlobten Liam Hemsworth ist sie nun aber mit ihren Hunden ganz allein in dem großen Haus.

Erst kürzlich gestand der Popstar in einem Interview mit Barbara Walters, in dem sie über die Trennung sprach, sie habe „sehr große Angst vor dem allein sein“. Ein Insider bestätigt nun die Andeutungen von Cyrus gegenüber „Radar Online“: „Allein sein war immer eine Angst von Miley und sie hat versucht, nach der Trennung von Liam, ihre neu gewonnene Freiheit zu genießen aber eigentlich fühlt sich sehr einsam.“

Auch wenn es so scheint als würde sie sich aktuell bestens auf ihrer „Bangerz“-Tour vergnügen, so berichtet der Bekannte jedoch: „Jetzt lebt sie allein in diesem großen Haus, kein Freund mit dem sie sprechen kann und wenn es um Freunde geht, dann hat sie keine Beziehungen, die von Bedeutung sind. Sie ist umgebene von Partymenschen und Zweckbekanntschaften. Auf Tour sein hilft ein bisschen, weil ihre Tänzer, Background-Sänger und die Crew sie gut ablenken … aber die Tour endet im Juni. Und dann?“

Angeblich soll die Sängerin die Trennung zutiefst bereuen, auch wenn es so aussieht als würde sie ihr Single-Leben in vollen Zügen genießen. „Miley ist einsam und auch wenn es nicht so aussieht, würde sie gerne einen Typen finden mit dem sie sesshaft werden kann“, berichtet der Insider.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Comments

  1. Kayley Tumed says:

    Miley tut mir mega leid!!!!!!!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.