Taylor Swift:
Pause von der Liebe?


Taylor Swift macht derzeit eine Pause von der Liebe. Angeblich soll das Team der Sängerin ihr ein Dating-Verbot verordnet haben.

Die 24-Jährige soll sich zu einem „Männer-Schreck“ entwickelt haben, der die Männer mit ihrer seltsamen Art in die Flucht schlage, wie ein Insider gegenüber „Radar Online“ berichtet: „Taylor’s Berater sind genervt davon Dates für sie einzufädeln, nur damit sie die Männer mit ihrer merkwürdigen Art verscheuchen kann.“

In der Vergangenheit hatte die Country-Sängerin Romanzen mit Taylor Lautner, Jack Gyllenhaal, Joe Jonas, Harry Styles und John Mayer. Die schmerzhaften Trennungen wurden von ihr bisher immer in ihren Songs verarbeitet, die sich fast ausschließlich um Herzschmerz und Beziehungen drehen.

Der Insider verriet weiter: „Für Taylor ist es fast unmöglich ein Date zu bekommen weil sich ihre Musik fast ausschließlich um Herzschmerz und Ex-Freunde dreht. Kein Typ hat Interesse daran, das Thema in einem ihrer fiesen Songs zu sein sechs Monate später oder als schlechter Mensch dargestellt zu werden. Taylors Team möchte, dass sie sich eine Pause von den Jungs nimmt.“

Das Team der Sängerin hofft, dass sie dadurch neue Inspiration erlangt, wie der Insider weiter ausplaudert: „Sie hoffen, dass sie sich mehr darauf fokussiert starke Frauenfreundschaften aufzubauen und daraus neue Inspiration für die nächste Phase ihrer Karriere zu erlangen.“

Taylor Swift

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SnackTV

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.