Lady Gaga:
Zeigt sich ungestylt auf Titelblatt

Lady Gaga

Lady Gaga ziert die neue Ausgabe des „Porter“-Magazins. „Net-A-Porter“, eigentlich eine exklusive Online-Boutique, brachte Anfang des Jahres ihr erstes Magazin heraus.

Damals war das Model Gisele Bündchen auf dem Titelblatt. Am 4. April erscheint die Lifestyle-Zeitschrift nun zum zweiten Mal und feiert zusammen mit Lady Gaga deren 28. Geburtstag. Gestern Morgen enthüllte „Porter“ das Cover auf Instagram. Das Foto zeigt eine Schwarz-Weiß-Aufnahme der Sängerin, kaum geschminkt, mit gewellten Haaren und einem unordentlichen Pony.

Die Aufmachung passt zur Mission des Magazins, die Geschichten starker Frauen zu erzählen, keine Kostüme oder aufwendiges Make-Up, nur die Frau an sich. Die Fotos der 28-Jährigen strahlen Gelassenheit und gleichzeitig Sinnlichkeit aus. Inspiration der Fotostrecke waren Musikerinnen der 1970er Jahre mit ihrem „Undone“-Look. Lady Gaga erklärt, sie habe solche Outfits früher öfter getragen, gerade als Teenager sei sie von großen Musikern inspiriert worden.

„Ich war ein riesen Fan von den Beatles, Yoko Ono, Stevie Nicks und Led Zeppelin. Ich wollte diesen Stil nachmachen, also habe ich die alten Klamotten meiner Mutter getragen oder bin in Vintage-Läden gegangen. Noch während meiner College-Zeit habe ich diese Hippie-Outfits getragen. Als ich dann mit 19 an der Lower East Side [New York] lebte, habe ich angefangen mit ‚Glam Rock‘ zu experimentieren. Dieses Foto-Shooting deckt also meine modischen Experimente von 17 bis 20 ab“, so die Sängerin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.