Miranda Kerr:
Fehlt der Sex

Miranda Kerr Michael Kors-Event

Miranda Kerr will ihren Körper genießen, solange sie noch jung ist. Das ehemalige „Victoria’s Secret“-Model sagt, sie liebe es, sich bis auf die Unterwäsche auszuziehen, weil sie ihre Figur liebt.

Kerr würde sich bloß wünschen, eine größere Oberweite zu haben. Aber auf ihren trainierten Körper ist sie sehr stolz. In der Mai-Ausgabe des britischen „GQ“-Magazins erzählt die 30-Jährige: „Ich werde nicht immer so einen Körper haben, also sollte ich ihn so gut wie möglich genießen, solange er noch so ist. Ich liebe meinen Körper, sorge mich um ihn und genieße alle Veränderungen, die er durchmacht. Ich habe meine großen Brüste während der Schwangerschaft [mit Sohn Flynn Bloom] geliebt. Ich bin eine gesunde, kräftige Person.“

Dennoch vermisst Kerr, seit der Trennung von Ehemann Orlando Bloom im letzten Jahr, den Sex, denn auch diese Aktivität trug zu ihrem trainierten Körper bei. Sie gibt zu: „Eine Sache, die mir aufgefallen ist, ist, dass seitdem ich weniger Sex habe, mein Körper etwas untrainierter ist. Je mehr Sex ich habe, desto definierter sind meine Arme und mein Bauch. Orlando und ich hatten immer eine tolle Chemie.“

Das Ex-Paar hat gemeinsam den dreijährigen Sohn Flynn und ist auch noch der Trennung immer noch befreundet. Kerr genießt ihr Single-Leben: „Zwei glückliche Elternteile sind besser als zwei unglückliche. Das ist meine Zeit, etwas zu entdecken und ein bisschen Spaß zu haben.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.