Vanessa Paradis:
Hat die Haare schön

Vanessa Paradis

Vanessa Paradis fühlt sich jünger als je zuvor. Die 41-jährige Schauspielerin, die sich 2012 nach 14 Jahren von Langzeit-Partner Johnny Depp trennte, hat eine neue Frisur. Die langen Locken mussten einem dramatischen Look weichen.

Paradis ist der Meinung, die Veränderung gebe ihr neue Energie. Die „Café de Flore“-Darstellerin erzählt: „Du fühlst dich anders … Das tust du wirklich! Es gibt dir eine jüngere Energie.“ Angeblich soll John Nollet, der neue Freund der Französin, ihr die Haare geschnitten haben.

Paradis dreht gerade ihren ersten englischsprachigen Film („Fading Gigolo“) und arbeitet dafür mit Sharon Stone, Sofia Vergara und Woody Allen zusammen. Allen wurde von seiner Adoptiv-Tochter Dylan Farrow vor Kurzem vorgeworfen, sie als Kind sexuell missbraucht zu haben. Trotzdem hat Paradis nur Lob für ihn übrig. Dem „Porter“-Magazin erklärt sie: „Woody ist brillant. Man kann es nicht anders sagen.“

Die Mutter der 15-jährigen Lilly-Rose und des 12-jährigen Jack gibt außerdem zu, dass der 78-Jährige sie oft am Set abgelenkt habe. Sie verrät: „Mein Charakter ist sehr ernst. Wenn Woody Witze am Set gemacht hat, habe ich weiterhin Läuse von Kinderhaaren genommen und meine Texte gesprochen. Aber da er viel improvisiert hat, wusste ich nicht immer, wann ich dran war. Ich versuchte trotzdem mein Gesicht ernst zu halten und meine Sache gut zu machen, da ich das erste Mal auf Englisch schauspielerte.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.