Jessica Simpson:
Will die beste Mutter sein

Jessica Simpson

Jessica Simpson kann nicht genug von ihren beiden Kindern bekommen. Die Sängerin hat eine Tochter, Maxwell, und einen kleinen Sohn, Ace Knute.

Doch es reicht der 33-Jährigen nicht, die beiden jeden Tag live zu sehen. Die zweifache Mutter schaut sich, bevor sie ins Bett geht, auch noch Fotos der beiden an. Diese postet sie auch liebend gerne auf Instagram. Zu den niedlichen Kinder-Bildern fügt die Blondine noch Bildunterschriften wie „…jetzt weiß ich, um was es in meinem Leben geht“ oder „Ich bin so dankbar“ hinzu.

Jessica Simpson und ihr Verlobter Eric Johnson wollen nur das Beste für die beiden Kleinen. Doch die „Ein Duke kommt selten allein“-Darstellerin weiß, dass man sich mit der Kindererziehung nicht unter Druck setzen darf. Gegenüber „iVillage“ erklärt sie:

„Ich denke, dass man seinen Kindern sehr schnell Erwartungen auferlegen kann, zum Beispiel beim Vergleich mit anderen Kindern. Ich will natürlich sichergehen, dass es meiner Tochter gut geht und dass sie alles hat, was sie benötigt. Aber als Eltern fangen wir schnell an, Vergleiche aufzustellen und uns nicht wirklich auf unsere eigenen Kinder zu konzentrieren. Wenn man damit aufhört, nach links und rechts zu blicken, sondern sich nur auf sein Kind einstellt, ist das der beste Weg der Kindererziehung.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.