Jessie J:
Bisexualität nur eine Phase gewesen?

Jessie J

Jessie J ist zwar bisexuell, datet aber doch lieber Männer. Die Sängerin hatte zuvor öffentlich erklärt, Männer und Frauen getroffen zu haben.

Sie wolle offen mit ihren Vorlieben umgehen, um ihre Fans zu ermutigen. Gegenüber der britischen Zeitung „The Mirror“ erzählt die Musikerin: „Für mich war es eine Phase. Aber ich sage nicht, dass Bisexualität für jeden nur eine Phase ist. Ich habe das Gefühl, dass ich meine Karriere nicht weiterführen kann, ohne darüber geredet zu haben. Ich würde mich sonst wie eine Lügnerin fühlen. Ich möchte einfach nur ehrlich sein und es ist ja wirklich keine große Sache oder?“

Obwohl die Musikerin ihre einstigen Kommentare nicht bereut, hoffe sie, dass in ihre Worte nicht mehr so viel hineininterpretiert werden würde. Außerdem wünsche sie sich, dass die Menschen offener gegenüber unkonventionellen Beziehungen seien und jeder für sich selbst entscheiden könne, mit wem er oder sie zusammen sein will.

Im Interview erklärt Jessie J: „Ich bereue nicht, was ich gesagt habe, aber damals wusste ich auch noch nicht, dass alles, was ich sagen würde, als Fakt wahrgenommen wird und ich es nicht mehr ändern kann. Es langweilt mich nur noch und deshalb werde ich aufhören, darüber zu reden und mir einfach einen Ehemann suchen. Ich bin mir darüber bewusst, wer ich bin und dass ich einen Mann heiraten will. Punkt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.