The Ultimate Warrior:
Wrestling-Star tot zusammengebrochen


Die Wrestling-Gemeinde trauert um einen ihre ganz großen Stars: James Brian Hellwig, besser bekannt unter seinem Ring-Namen „The Ultimate Warrior“, ist gestern aus noch ungeklärter Ursache tot vor einem Hotel in Arizona zusammengebrochen. Er wurde 54 Jahre Alt.

Hellwig startete seine Karriere im Jahr 1987 und wurde schnell zu einem der beliebtesten Charaktere im Wrestling-Zirkus. Unvergessen bleibt sein Sieg beim WrestleMania VI, bei dem er Hulk Hogan in einem geradezu epischen Match bezwang.

Hogan gehörte auch zu den ersten, die ihre Trauer über den Tod des Wrestling-Stars zum Ausdruck brachten. Auf Twitter schrieb er: „RIP WARRIOR. only love. HH.“ Dem schlossen sich in der Zwischenzeit Zahllose Fans und Kollegen an.

Hellwig, der erst vor einigen Tagen in die „WWE Hall off Fame“ aufgenommen wurde, hinterlässt eine Frau und zwei Töchter.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.