Scarlett Johansson:
Neuanfang am Broadway

Scarlett Johansson

Scarlett Johansson musste ihre Liebe zur Schauspielerei wieder neu entdecken. Im Leben der 29-Jährigen gab es Zeiten, in denen sie sehr unzufrieden mit ihrer Arbeit war und kein richtiges Ziel vor Augen hatte.

Erst durch ihre Rolle im Broadway-Musical „A View from the Bridge“ entdeckte sie wieder den Sinn in der Schauspielerei. Sie erklärt:

„Ich war eine ganze Weile lang total uninspiriert von meinem Job. Ich wusste nicht mehr, was ich erreichen wollte, außer im Gespräch zu bleiben. Und ganz ehrlich, darum geht es eigentlich gar nicht. Während ich im Stück mitspielte, bemerkte ich, dass meine Performance immer noch mir gehört. Dass ich selbst entscheiden kann, wie ich etwas darstelle.“

Die Hollywood-Schönheit war schon immer ehrgeizig. So färbte sie sich beispielsweise schon vor der Zusage für die Rolle der „Black Widow“ in „The Avangers“ die Haare rot. Zur „Vanity Fair“ sagt sie: „Wenn du etwas willst, musst du dafür kämpfen. Das habe ich sehr früh gelernt. Ich war schon in jungen Jahren sehr ehrgeizig.“ Das Einzige in das sie sich nicht einfinden will, sind soziale Netzwerke: „Die machen mich einfach wahnsinnig.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.