Courtney Love:
Will ihre Brüste nicht mehr zeigen

Courtney Love

Courtney Love betont, sie wolle kein Rock’n’Roll-Klischee sein. Die Hole-Sängerin und Witwe des verstorbenen Nirvana-Frontmanns Kurt Cobain ist der Meinung, man erwarte von ihr immer noch rüpelhaftes Rocker-Verhalten.

Sie erklärt, sie sei von diesem Stereotyp gelangweilt. Gegenüber dem „NME“-Magazin sagt sie: „Für manche werde ich immer das verrückte Mädchen auf der Bühne sein, aber das bin ich nicht mehr. Meinen BH auszuziehen und meine Brüste zu zeigen hat zwar eine ganze Weile Spaß gemacht, aber jetzt ich bin 50 und werde sicher nicht mehr meine Brüste zeigen. Die Fans werden immer noch Überraschungen von mir erwarten, aber ich will wirklich kein Klischee werden.“

Die Sängerin meint, nur weil sie nicht mehr so viel nackte Haut wie früher zeige, sei sie weder zu alt noch zu langweilig. Es würde lediglich bedeuten, dass sie sich mehr auf ihre Musik und den Auftritt konzentrieren wolle.

„Darauf werde ich jetzt meine Energie verwenden. Und jetzt könnte ich die ganze Kraft und Energie, gerade in diesem Alter, für etwas Gutes nutzen. Damit werde ich jetzt für manche eine langweilige Alte sein, aber das bedeutet nicht, dass man nicht mehr richtig rocken kann“, so Love.

Die Musikerin wird bald wieder als Solo-Künstlerin auf Tour gehen und ihre neue Single „Wedding Day“ vorstellen. Außerdem gibt es Gerüchte, Love könnte gemeinsam mit ihren Hole-Kollegen ein Comeback wagen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.