Jessie J:
Glauben an Gott verloren?

Jessie J

Jessie J war es nicht unangenehm, in dem Song „Thunder“ über ihren Glauben zu singen. Die 26-jährige Britin, die in dem Lied teilweise über Gott spricht, ist heute nicht mehr religiös.

Doch die Textzeilen, die sie im vergangenen Jahr schrieb, bereut sie dennoch nicht. Die Sängerin sagt: „Egoistischer Weise denkt man nie darüber nach, was andere Leute von deinen Texten mitnehmen werden. Von Tag eins an habe ich immer nur darüber gesungen, was in meinem Herzen oder Kopf vorgeht – und diese Dinge ändern sich. Man realisiert das gar nicht, bis man einen Schritt zurückgeht, zurückblickt und sagt, ‚Wow, in dieser Zeit, als ich das getan und darüber gesungen habe, das fühlte sich damals normal an.‘ Und heute tut es das nicht. Man befindet sich immer im Wandel.“

Jessie J fügt hinzu: „Nicht jeder glaubt an Gott. Also kann jeder diesen Song hören und was auch immer davon mitnehmen, aber ich weiß, was er mir bedeutet hat.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.