Katy Perry:
Hat John Mayer erfolgreich weghypnotisiert

Katy Perry
Katy Perry geht es nach der Trennung von John Mayer wieder „sehr gut“. Die Chartstürmerin war am Boden zerstört, als sie und der Musiker sich nach zwei Jahren Beziehung im Februar voneinander trennten.

Mayer soll Perry angeblich sogar betrogen haben. Nun konzentriert sich die Sängerin wieder voll und ganz auf ihre Musik und ihre anstehende „Prism“-Tour.

Ein Insider verrät gegenüber „E! News“: „Sie ist derzeit guter Dinge. Katy konzentriert sich momentan auf ihre Tour. Sie lässt sich nicht davon ablenken.“ Die 29-Jährige, die einst mit Russell Brand verheiratet war, hat sich von dem Sänger bereits zwei Mal getrennt.

Dieses Mal soll es aber endgültig sein, dafür soll ausgerechnet eine Hypnose-Therapie sorgen. Ein weiterer Insider erzählte vor Kurzem: „Katy war nach der Trennung völlig niedergeschmettert. Sie sprachen übers Heiraten und sie dachte wohl, er hätte sich verändert, weshalb sie unvorstellbar enttäuscht ist. Aber Katy glaubt fest an alternative Heilmethoden und will ihn vergessen machen. Sie hat sich dazu entschieden, einen Hypnosetherapeuten aufzusuchen. Sie will ihr Gehirn neu trainieren, damit John nicht wieder zurückkommen kann. Sie will ihn nicht mehr attraktiv finden.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.