Katherine Heigl:
Verklagt Drogeriemarkt!

Katherine Heigl
Ein harmloser Einkauf sorgte bei Katherine Heigl für viel Ärger. Denn die Schauspielerin verklagt nun eine amerikanische Drogeriemarktkette auf sechs Millionen Dollar Schadensersatz. Das Unternehmen „Duane Read“ hatte mit einem Foto der 35-Jährigen ohne ihre Erlaubnis geworben, was nun eine satte Klage von der Aktrice zur Folge hat.

Als Heigl im vergangenen März in New York eine Filiale des Drogeriemarktes mit zwei vollen Tüten verließ, wurde sie dabei prompt von einem Paparazzi geknipst. „Duane Read“ sah dieses kuriose Foto als riesen PR-Coup und twitterte den Schnappschuss mit dem Kommentar: „Lust auf einen schnelle Einfauf bei #DuaneReade? Sogar @KatieHeigl kann nicht wiederstehen in #NYC’s Lieblingsdrogerie zu shoppen.“

Nun zerrt die Schauspielerin das Unternehmen vor Gericht, da dieses ihren Namen sowie ein Bild von ihr verwendet hat, ohne ihr Einverständnis. Angeblich hat Heigl vor, falls ihr die Schadenssumme erstattet wird, das Geld an wohltätige Zwecke zu spenden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.