Johnny Depp:
Ärger mit der Teenie-Tochter

Johnny Depp
Johnny Depp gibt zu, dass er oft Ärger mit seiner Tochter hat. Der Star verrät seine Beziehung zu Tochter Lily-Rose, die nächsten Monat 15 wird, sei ganz normal, allerdings hält der Teenie seinen Vater nicht für sonderlich cool, obwohl er prominent ist.

Der Schauspieler erklärt in der „The Ellen DeGeneres Show“: „Sie interessiert sich nur für die wirklich coolen Dinge, das 15-jährige Mädchen… Nur die coolen Sachen. Sie könnte das süßeste Ding auf Erden sein, was sie auch die meiste Zeit über ist, aber ganz plötzlich kriege ich dann Ärger mit ihr für irgendetwas.“ Den Stolz auf seine Älteste kann der Hollywoodstar dann aber doch nicht verbergen.

Er fügt hinzu: „Sie ist ein gerissenes Kind, sehr kultiviert, super intelligent und beängstigend.“ Depp der sich kürzlich mit seiner 27-jährigen Freundin Amber Heard verlobt hat, hat außerdem einen elfjährigen Sohn, Jack, mit seiner Ex-Frau Vanessa Paradis. Er findet er sei ein sehr lockerer Vater und sowieso gelassener geworden, seit dem er im vergangenen Juni 50 wurde.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.