Katy Perry:
Selfies sind eine Krankheit

Katy Perry

Katy Perry kann „Selfies“ nicht ausstehen. Die Chartstürmerin wurde auf dem „Coachella Valley Music and Arts Festival“, einem Musikfestival in Kalifornien, von einem ihrer Fans gefragt, an dem Hype der letzten Monate teilzunehmen.

Die Sängerin weigerte sich, doch ihr männlicher Verehrer ließ nicht locker. Die 29-Jährige twitterte dazu: „Liebe Festival-Freunde, bitte denkt daran, ‚Selfies‘ machen ist eine Krankheit.“

Auf einer privaten Pool Party am vergangenen Freitag im „The Parker“-Ressort in Palm Springs mit Stylist Johnny Wujek freute sie sich noch auf die Musik und plante “sich treiben zu lassen“, da sie „keinen Programmablauf“ habe. Am vergangenen Samstag wurde die Sängerin, die sich erst kürzlich von John Mayer trennte, mit Schauspieler Robert Pattinson bei der „H&M Loves Music“-Party gesehen.

Ein Insider verrät gegenüber „Celebuzz“: „Sie kamen getrennt, mit zehn Minuten Abstand um circa halb zwei nachts. Sie trafen sich im VIP-Bereich während ‚Major Lazer‘ auflegten und umarmten sich innig.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.