Anthony Mackie:
Will mehr Superheldinnen


Anthony Mackie plädiert für eine „Wonder Woman“-Verfilmung. Der „Captain America“-Star findet, dass es Zeit für einen echten Superheldinnen-Film wird.

Zu „Geek Dad“ sagt er: „Als ich damals meine Rolle bekommen habe, weinte ich wie ein kleines Baby. Ich dachte mir ‚Wow, an Halloween werden Kinder klingeln, die wie ‚Falcon‘ verkleidet sind‘. Das ist es, was mich packt. Jeder sollte sein Helden-Vorbild haben dürfen.“

Der Schauspieler könne sich beispielsweise auch einen Latino-Superhelden vorstellen. Besonders fehle ihm aber ein Helden-Film mit einer Frau in der Hauptrolle: „Scarlett [Johansson] repräsentiert die Mädels zwar super, aber ich finde, es sollte einen eigenen ‚Wonder Woman‘-Streifen geben.“

In der Welt der Schönen und Reichen gebe es genug schlechte Vorbilder, mit denen junge Mädchen ständig konfrontiert werden. Mackie findet, man müsse den Kindern ein gutes Beispiel aufzeigen. Der 35-Jährige fügt hinzu: „Und selbst wenn er nur 20 Mäuse einspielt, wenn es einen Film gibt, für den es Wert ist, Geld zu verlieren, dann ist es ‚Wonder Woman‘. Ihr wisst schon, was ich meine. Kleine Mädchen verdienen das.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.