Victoria Beckham:
Mode gegen HIV

Victoria Beckham

Victoria Beckham designt Mutter-Tochter-Mode für die HIV-Hilfsorganisation „Born Free“. Die Modemacherin wird eine Kollektion für die Handelskette „Shopbop“ entwerfen, deren Erlöse der Bekämpfung der Immunkrankheit zu Gute kommen sollen.

Neben Beckham werden auch Ivanka Trump, Gisele Bündchen und andere namhafte Promis mit dem Modehaus zusammenarbeiten. Vergangene Woche twitterte die Ehefrau von Ex-Fußballstar David Beckham: „Ich fühle mich geehrt Mutter-Tochter-Kleidung entwerfen zu dürfen um @BornFreeAfrica zu unterstützen. Verfügbar ab dem 23. April @shopbop x vb.“

Das ehemalige Model Trump machte ihr Engagement auf Instagram bekannt: „Ich bin aufgeregt unsere @BornFreeAfrica Designs mit euch zu teilen. Verfügbar nur bei @shopbop ab dem 23. April. Bleibt dran für Preview-Bilder + neue Infos!“

Auch große Designer wie Donatella Versace, Stella McCartney, Miuccia Prada und Sarah Burton unterstützen „Born Free“. Laut „shopbop.com“ geht der gesamte Profit, der durch die Frauen- und Kinderkollektion erwirtschaftet wird, an die Hilfsorganisation.

Die Modekette verspricht außerdem: „Die Organisation ‚MAC AIDS Fund‘ wird alle Spenden und die gesamten Verkaufserlöse bis zu einem Betrag von 500.000 US-Dollar, verdoppeln.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.