Jennifer Lopez:
Von Kids zu Song über große Hintern überredet

Jennifer Lopez

Jennifer LopezKinder haben sie jetzt davon überzeugt, einen Song über kurvige Hintern aufzunehmen. Die Sängerin war sich zuerst nicht sicher, ob sie wirklich einen Song mit dem Titel „Big Booty“ für ihr achtes Album, das im Juni erscheint, aufnehmen sollte.

„Im Studio waren alle der Meinung, dass das ein klassischer J.Lo-Song ist. Aber ich sagte nur ‚ich werde niemals in meinem Leben einen Song namens ‚Big Booty‘ aufnehmen!'“, verteidigte sich die 44-jährige in der amerikanischen Talkshow „Jimmy Kimmel Live!“. Ihre zwei Kinder, die sie mit Ex-Mann Marc Anthony hat, überzeugten sie jedoch vom Gegenteil:

„Ich bin mit meinen Zwillingen Max und Emme, die zu dem Zeitpunkt fünf waren, gerade im Auto und höre die Demo-CD. Als nach einigen Minuten ‚Big Booty‘ kam, flippten die beiden vollkommen aus. Ich weiß nicht, ob sie wussten, dass sie ein böses Wort singen. Aber sie liebten den Song, und deshalb hab ich ihn doch aufgenommen.“

J.Lo vertraut bei der Auswahl der Songs auf den Musikgeschmack ihrer Kinder. Besonders in ihrem Sohn Max sieht sie ein großes Talent dafür, die größten Hits zu erkennen. „Mein Sohn hat sehr gute Ohren für Musik. Er könnte der nächste Clive Davis sein“, so Lopez.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.