Kristen Stewart:
Bewunderung für Karl Lagerfeld

Kristen Stewart

Kristen Stewart ist beeindruckt von Modezar Karl Lagerfeld. Die „Twilight“-Schauspielerin ziert die jährliche Kampagne der „Métiers d’Art“-Kollektion von Chanel, welche das handwerkliche Können im Pariser Atelier des französischen Modehauses zur Schau stellt.

Vor dem Shooting konnte die 24-Jährige Lagerfeld persönlich kennenlernen. Sie verrät gegenüber dem „People“-Magazin: „Ehrlich, sein Image ist das Gegenteil von dem, wie er wirklich ist. Da ist etwas fast Unerreichbares und verdammt Schickes … Und du triffst ihn [Karl Lagerfeld] und er ist tatsächlich ein unglaublicher Künstler und ein unersättlicher Lebemann. Wenn man sich in seiner persönlichen Bücherei umsieht, in der wir die Kampagne geschossen haben, siehst du diese Sachen und denkst ‚Kannst du dir gerade vorstellen, dass er all diese Bücher tatsächlich gelesen hat?‘ und du realisierst ‚eine Art des tatsächlichen Könnens‘. Er ist ein beeindruckender Kerl. Er ist definitiv so viel mehr, als die Brillen und die Haare, auf die man ihn schnell reduziert.“

Die Kollektion hat einen romantischen Western-Stil und wurde bereits im letzten Dezember auf dem Laufsteg in Dallas präsentiert. Am Set hatte sie nicht das Gefühl, in eine andere Rolle schlüpfen zu müssen.

Die Teile treffen genau den Geschmack Stewarts. Sie erzählt weiter: „Wir mussten Teile aus der Kollektion finden, die mir standen. Er ist so gut darin, etwas, was nicht cool aussieht, zu etwas zu machen, was cool ist. Wenn ich zum Beispiel mein Bein in einer Position hatte, steckte er mir einen Zahnstocher in den Mund und sagte mir, dass ich aufhören soll mich auf meine Beine zu lehnen und innerhalb von zwei Sekunden war es wie ‚Oh, da ist es.’“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.