‚Spider-Man 2‘:
Schwingt sich auch in den US-Kinocharts ganz nach oben

Emma Stone, Andrew Garfield, Jamie Foxx, Dane DeHaan, Spider-Man (Foto: HauptBruch GbR)

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“ legte mit einem Einspielergebnis von 92 Millionen Dollar am ersten Wochenende einen beeindruckenden US-Kinostart hin. Laut dem Filmmagazin „The Hollywood Reporter“ übernimmt der Film mit Leichtigkeit die Spitze der US-Kinocharts.

Die Fortsetzung des Marvel-Abenteuers mit Andrew Garfield (Peter Parker), Emma Stone (Gwen Stacy), Jamie Foxx (Electro) und Dane DeHaan (Harry Osborn) in den Hauptrollen startete in Deutschland bereits am 17. April. Weltweit spielte der Film bisher 369 Millionen Dollar ein.

Auf Platz 2 der US-Kinocharts landet nach diesem Wochenende „Die Schadenfreundinnen“ mit Cameron Diaz, Leslie Mann und Kate Upton. Dahinter folgt auf Platz 3 „Heaven Is For Real“, für den noch kein deutscher Starttermin feststeht.

Die Top 5 vervollständigen „Captain America 2: The Return Of The First Avenger“ und „Rio 2 – Dschungelfieber“. Im englischen Original werden die Tiere von Hollywoodstars wie Jesse Eisenberg, Anne Hathaway, Jamie Foxx und Will.I.Am gesprochen. Für die deutschen Synchronfassung wurden unter anderem David Kross, Johanna Klum und Mr. Reedoo von Culcha Candela engagiert.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.