Mariah Carey:
Zieht eine Diva groß

Mariah Carey

Mariah Careys Tochter schlägt sie in puncto „Divengehabe“. Die Sängerin ist für ihre extremen Starallüren bekannt. So verlangte sie beispielsweise, dass ihre Garderobe stets komplett in Weiß gehalten ist oder forderte mal eben 20 weiße Kätzchen und 100 weiße Tauben an.

Anscheinend hat sich ihr dreijähriges Töchterchen Monroe bereits einiges bei seiner Mama abgeschaut. Carey erzählt in David Lettermans TV-Talkshow: „Miss Monroe, die kleine Prinzessin, übertrifft mich noch im Divengehabe, sie gewinnt. Ich habe ein Ultraschallbild von ihr, auf dem sie ihre Arme hinter ihrem Kopf hat. Es war ein Ultraschall und sie poste schon.“

Monroes Zwillingsbruder Moroccan dagegen hält nichts von Starallüren und kämpft sich seinen Weg lieber frei. Nachdem er sich mehrfach mit anderen Kindern in die Wolle gekriegt hatte, steckte die 44-Jährige ihren Sprössling in einen Boxclub.

Carey und ihr Ehemann Nick Cannon nennen den kleinen liebevoll Rocky, eigentlich nur als Kurzform seines Namens, doch inzwischen wohl auch in Anlehnung an Sylvester Stallones Filmfigur. Die besorgte Mutter erklärt: „Eigentlich mag ich den Namen Rocky gerne, aber ich wollte ihn nicht nur Rocky taufen. Deshalb rufen wir ihn so und er nennt sich auch selbst gerne Rocky. Aber jetzt, da er andere Kinder haut, wird das zum Problem.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.