Kate Moss:
Unerklärlicher Erfolg

Kate Moss

Kate Moss kann sich ihren anhaltenden Erfolg nicht erklären. Das 40-jährige Model ist seit einem Vierteljahrhundert groß im Geschäft und heute noch gefragt wie eh und je.

Ihren Durchbruch feierte sie, als sie 1990 das „The Face“-Cover zierte. An das Shooting mit Fotografin Corinne Day kann sich Moss noch sehr gut erinnern. Sie verrät im Gespräch mit Nick Knight, der aktuell die Dokumentation „SHOWstudio“ dreht, in welcher er die Modefotografie aus Sicht von Models beschreiben lässt: „Es war scheußlich. Guiness, Fish and Chips, das war alles, was wir zu essen hatten.“

Damals ging Moss noch zu Schule, doch bald trat ihre Bildungslaufbahn in den Hintergrund. Über das Fotoshooting erzählt sie weiter: „Es war lustig, aber gleichzeitig habe ich mich sehr für meinen Körper geschämt. [Ich war] sehr, sehr gehemmt. Ich war 14 oder 15, noch in der Schule.“

In den 90ern wurde Moss häufig nachgesagt magersüchtig zu sein, sie galt als Vertreterin des sogenannten ‚Heroin-Chic‘. Doch die Mutter einer Tochter spielt dieses Image herunter: „Ich denke, ich war einfach sehr jung und dünn, ich meine, meine Tochter ist sehr klein … Ich habe in der Mode gearbeitet, zurück im Alltag hat man einen nicht gefüttert. Die Jobs, die ich gemacht habe, die hatten kein Catering. Ich bin ein fantastischer Sündenbock.“

Noch heute verkaufen sich Magazine, auf denen die Britin abgebildet ist, unglaublich gut. Moss gilt als Mode-Ikone. Sie selbst kann sich diese Nachfrage nicht erklären. Sie schmunzelt: „Ich weiß, ist das nicht komisch? Weil ich es nicht verstehe, ich finde … lass es uns nicht in Frage stellen!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.