Jennifer Aniston:
Musste ihre Haare erst lieben lernen

Jennifer Aniston

Jennifer Aniston hasste ihre Haare, als sie heranwuchs. Die „Friends“-Darstellerin wurde mit ihrer Rolle der „Rachel“ in den 90ern zur Stil-Ikone.

Millionen von Frauen kopierten die glänzenden Wellen, die Aniston in der Sitcom trug – während die Schauspielerin selbst ihre Frisur eher als umständlich beschreibt.

Über ihren Haar-Ikonen-Status lacht sie und gibt gegenüber „WWD“ zu: „Ich hatte immer Probleme mit meinen Haaren. Aber ich habe auf genug Stühlen dieser wunderbaren Kreativen gesessen und lernte, wie ich mit ihnen umgehe.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.