Channing Tatum:
Als Gambit für ‚X-Men‘ bestätigt

Channing Tatum

Channing Tatum wird demnächst als „X-Men“-Superheld Gambit zu sehen sein. Der 34-Jährige wünschte sich schon länger eine Rolle in den Comic-Verfilmungen zu bekommen und befand sich zuletzt bereits in Gesprächen mit der Produktionsfirma.

Auf der Filmpremiere zu „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ bestätigte jetzt die Produzentin Lauren Shuler Donner gegenüber „TotalFilm.com“: „Es ist Channing.“ Der 34-Jährige Schauspieler soll demnach die Hauptrolle in einem Einzelfilm über den Helden Remy LeBeau, der sich Gambit nennt, übernehmen.

Auf die Frage, was den Schauspieler für die Rolle so geeignet mache, antwortete die Filmproduzentin: „Er ist so schurkenhaft, ein Halunke, genau wie Remy LeBeau. Er kann mit Action umgehen, und er hat ein gutes Herz.“ In dem 2009 veröffentlichten „X-Men Origins: Wolverine“ spielte noch Taylor Kitsch den Helden, der gerne Pokerkarten mit kinetischer Energie auflädt, um sie als Waffe zu benutzen.

Tatum selbst mag an Gambit, dass er nicht der typische Superheld ist. „Er ist der untypischste X-Man, der je zu den X-Men gehört hat“, verriet er „MTV“. „Er ist ein Dieb. Er ist gar kein Held. Er bewegt sich sozusagen in einer Grauzone.“

Der aktuelle Film „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ ist ab dem 22. Mai in den deutschen Kinos zu sehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.