Leonardo DiCaprio:
Bis zum Hals in Arbeit

Leonardo DiCaprio

Leonardo DiCaprio hat für sein neues Projekt „Blood On Snow“ einen Drehbuchautor gefunden. Der Schauspieler, der den Film mit seiner eigenen Produktionsfirma „Appian Way Productions“ umsetzt, wird mit Autor Chris Sparling zusammenarbeiten, wie „Deadline.com“ berichtet.

Unterstützung erhält er von Kevin McCormicks Filmfirma Langley Park. Außerdem wird der „The Wolf of Wall Street“-Star in der Verfilmung des Romans von Jo Nesbø eventuell in einer Rolle zu sehen sein. Als Produzenten stehen ihm der schwedische Autor selbst und Niclas Salomonsson zur Seite.

Die Handlung folgt einem Auftragskiller, der nach einem Fehlschlag untertauchen muss. Dabei ist er mit seinem verfehlten Ziel, das gleichzeitig die Frau seines Auftragsgebers ist, auf der Flucht.

Der 39-Jährige Darsteller steckt bereits in den Vorbereitungen für das Projekt. Ein Insider verriet jetzt dazu, dass der Star zu viel arbeite und kurz vor einem Burn-Out stehe. „Leo hat in den letzten drei Jahren wie ein Dämon gearbeitet“, so die Quelle. „Er ist ziemlich erschöpft und leidet schon an Schlaflosigkeit. Jeder bittet Leo, einen Gang zurückzuschalten.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.