Nicole Kidman:
Als „Grace of Monaco“ in Cannes

Nicole Kidman

Gigi Lepage hat Nicole Kidmans Filmgarderobe für „Grace of Monaco“ kreiert. Die Modeschöpferin hatte völlig freie Hand bei ihren Designs für den Film.

Das Drama mit Kidman in der Hauptrolle spielt zur Zeit der frühen 60er Jahre und handelt von Stil-Ikone Grace Kelly, die ihre Filmkarriere mit einem Platz am fürstlichen Hof in Monaco eintauscht. Die Designerin erzählt im Gespräch mit „WWD“:

„Olivier Dahan gibt mir die volle Freiheit, wenn ich mit ihm arbeite. Wenn ich ihn etwas frage, antwortet er ‚Lies das Skript‘, was heißt, dass die Antwort vielleicht zwischen den Zeilen steckt – wie bei einer Zauberformel. Das ist einer der Gründe, warum es ein Vergnügen ist, mit ihm zu arbeiten. Da es kein historischer Film ist, stand es mir frei, Kostüme zu kreieren, die zur Handlung und dem Set passten, inspiriert vom Modestil der 60er.“

Am 14. Mai wird der Film im Rahmen des „Cannes Film Festivals“ in Frankreich zum ersten Mal auf der Leinwand zu sehen sein. Das monegassische Fürstenhaus wird der Premiere allerdings fernbleiben. Die Fürstenfamilie wirft dem Film vor, historische Tatsachen zu verdrehen und rein kommerziellen Interessen diene.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.